DATENSCHUTZ APPARTEMENTS BERGFRIED HAFLING | SÜDTIROL

Datenschutz

Datenschutzerklärung im Sinne des Art. 13 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung).

Datenschutzerklärung auf einem Blick:
Unsere Datenschutzerklärung informiert Sie über die anonyme Datenerhebung sowie das Erfassen und Verwenden personenbezogener Daten, die bei Kontaktaufnahme mit unserem Unternehmen unter Umständen erhoben werden.
Dies erfolgt beispielsweise dann, wenn Sie unsere Website besuchen, wenn Sie mit uns per Onlineformular, per E-Mail, oder mittels zusammenarbeitender Medienkanäle, oder auch per Telefon oder persönlich mit uns in Kontakt treten und gewünschte Leistungen anfragen, buchen, ein/aus-checken, bzw. Leistungen in Anspruch nehmen, die personenbezogene Daten erfordern.

Personenbezogene Daten sind beispielsweise: Name, E-mail-Adresse, Telefonnummer, Wohnadresse, Kreditkartendaten, Geburtstag, bzw. jene Daten die zur persönlichen Identifizierung einer Person beitragen.

Gemäß EU-Datenschutzgrundverordnung (Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates) informieren wir Sie über das Folgende:

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

Haus Bergfried der Alber Renate
Dorfweg 9, 39010 Hafling (BZ), Südtirol, Italien
Steuernummer: PRC RTN 70L70 A022B
Telefon: +39 338 8459351
E-Mail: info@bergfried.it

Inhalt

  1. Welche Daten verarbeiten wir?
  2. Wofür werden Ihre Daten verarbeitet?
  3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
  4. An wem geben wir persönliche Daten weiter?
  5. Aufbewahrung der personenbezogenen Daten
  6. Datenerfassung auf unserer Webseite
    6.1. Kontaktformular
    6.2. SSL- bzw. TLS- Verschlüsselung
    6.3. Server-Log-Dateien
    6.4. Verschlüsselter Zahlungsverkehr
    6.5. Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern
  7. Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?
  8. Eigenschaft der Einwilligung
  9. Änderungen


1. Welche Daten verarbeiten wir?

Gemäß Art. 13 der europäischen Datenschutzgrundverordnung verarbeiten wir je nach Bedarf folgende Daten:

  • Ihre Stammdaten (Name, Vorname, Adresse, E-Mailadresse, Telefonnummer, Faxnummer, Geburtsdatum…) sowie Sprache und KFZ-Kennzeichen
  • die Daten in Reisedokumenten und Ausweisen
  • die Daten zur Zahlungsart und in Zusammenhang mit Zahlungen (z.B. Bankkoordinaten, Kreditkartendaten)
  • das Aufenthaltsdatum und die Aufenthaltsdauer sowie mit dem Aufenthalt zusammenhängende persönliche Vorlieben, die Sie uns bekannt geben.

2. Wofür werden Ihre Daten verarbeitet?

Wir erfassen und verwenden Ihre persönlichen Daten, um Ihnen auf Informationsanfragen und Mails antworten und um wunschgemäß unsere Leistungen und Services bieten zu können und einen bequemen Zugriff auf unsere Webseite zu ermöglichen.
Ihre angegebenen Daten werden zudem für folgende Zwecke verarbeitet:

  • Speicherung der Daten für die Erleichterung zukünftiger Anfragen und Buchungen
  • Abwicklung vorvertraglicher und vertraglicher Maßnahmen bezüglich des Aufenthalts (Reservierung, Aufenthalt, Abreise, usw.)
  • Weiterleitung von Mitteilungen und Telefonanrufen, welche an den Gast gerichtet sind
  • Betrieb von Wellness- und Fitnessanlagen
  • Zusendung von Informationen, Angeboten und Neuigkeiten mittels E-Mail, Post und anderen Telekommunikationsmitteln über das Hotel, die Umgebung, lokale Veranstaltungen, usw. die nach unserer Einschätzung für Sie interessant sein könnten. Die Einwilligung in die Datenverarbeitung bezüglich der Zusendung von Informationen, Angeboten und Neuigkeiten des Hotels und Umgebung erfolgt freiwillig. Sollten Sie kein Interesse mehr daran haben wollen, können Sie uns dies jederzeit über eine formlose E-Mail mitteilen. Durch Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten werden keine Angebote und Neuigkeiten übermittelt.
  • Erfüllung gesetzlicher Pflichten
  • Weitere Infos zum Thema „wofür werden Ihre Daten verarbeitet“ siehe auch den Punkt: „Datenerfassung auf unserer Webseite“

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund vertraglicher oder gesetzlicher Grundlagen und entspricht den Anforderungen der EU-Verordnung Nr. 679/2016 (DSGVO).
Die Einwilligung in die Verarbeitung von Daten ist freiwillig.
Sollten Sie sich je nach Bedarfssituation weigern, Stammdaten, Daten der Reisedokumente und Bankdaten bekannt zu geben, ist es uns nicht möglich, die gewünschten vorvertraglichen bzw. vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen zu erfüllen und Sie in unserem Betrieb zu beherbergen.

3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Daten ist:

  • die Erfüllung der vorvertraglichen und vertraglichen Maßnahmen und Verpflichtungen
  • die von Ihnen eingeholte Einwilligung
  • gesetzliche oder rechtliche Verpflichtungen
  • berechtigte Interessen (z.B. die Verbesserung unseres Kundenservice und unserer Kundennähe, auch im Bereich der Direktwerbung und die Videoüberwachung, um Personen und Sachen vor möglichen Angriffen, Diebstahl, Raub, Beschädigung, Vandalismus zu schützen, zur Vorbeugung von Bränden und für die Arbeitssicherheit)

4. An wem geben wir persönliche Daten weiter?

Wir nehmen den Schutz der personenbezogenen Datenverarbeitung sehr ernst. Wir versichern Ihnen, dass wir Ihre Daten an andere Anbieter weder verkaufen noch verleihen.

Um einen vorbildlichen Service bieten zu können und auch gesetzeskonform agieren zu können, geben wir personenbezogene Daten unter Umständen nur an seriöse Auftragsunternehmen, die auch verpflichtet sind, diese Daten im Einklang mit der Datenschutzerklärung zu schützen, weiter. Als Auftragsverarbeiter tätig für uns sind:

(Subjekte = Personen, Gesellschaften oder Bürogemeinschaften)

  • Subjekte, mit denen eine erforderliche Zusammenarbeit für die Erbringung der Dienste notwendig ist (z.B. unser Hosting-Provider, unsere Webagentur)
  • Subjekte, die mit der Durchführung technischer Wartungsarbeiten unserer Hard- & Software beauftragt sind.
  • Subjekte, die uns in administrativen, buchhalterischen, steuerlichen, rechtlichen, finanziellen, sowie in Marketing- und Kommunikationsfragen in Bezug auf die Erbringung der Dienste Beistand leisten und beraten.
  • Subjekte, Behörden oder Körperschaften, denen Ihre personenbezogenen Daten aufgrund behördlicher Anordnungen oder gesetzlicher Bestimmungen zwingend mitzuteilen sind.
  • Personen, die vom Verantwortlichen ermächtigt wurden personenbezogenen Daten zu verarbeiten um Tätigkeiten durchzuführen, die notwendig sind um gewünschte oder notwendige Leistungen und Dienste ausführen zu können. Diese Personen haben sich zur Vertraulichkeit verpflichtet bzw. haben eine angemessene gesetzliche Verpflichtung zur Vertraulichkeit (z. B. Angestellte des Verantwortlichen).
  • Ergänzend zu diesem Thema „An wem geben wir persönlichen Daten weiter“ finden Sie Infos dazu auch unter dem Themenpunkt: „Datenerfassung auf unserer Webseite“.


Unsere zusammenarbeitenden Subjekte, Körperschaften und Behörden sind verpflichtet, persönliche Daten im Einklang mit unserer Datenschutzerklärung zum Schutz der Persönlichkeitsrechte zu schützen und unterliegen ebenfalls der DSGVO. Weitere Informationen erhalten Sie gerne per E-Mail.

5. Aufbewahrung der personenbezogenen Daten

Die Dauer der Speicherung bemisst sich nach den geltenden gesetzlichen Aufbewahrungspflichten und rechtlichen Verpflichtungen. Ihre personenbezogenen Daten, welche aufgrund einer gesetzlichen Bestimmung oder vertraglichen Verpflichtung bearbeitet werden, werden für jenen Zeitraum aufbewahrt, der für die Verarbeitung unbedingt notwendig ist. Die Daten, welche aufgrund Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, werden bis auf Widerruf gespeichert.

6. Datenerfassung auf unserer Website

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?
Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie auf unserer Website in ein Kontaktformular eingeben oder wir erhalten über ein zusammenarbeitendes Onlineportal Ihre Anfrage oder Buchungswünsche.
Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

6.1. Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen oder Buchungen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Formular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage oder Buchung und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.
Die Verarbeitung der in das Kontaktformular eingegebenen Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.
Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

6.2. SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Buchungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

6.3. Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.
Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Webseitenbetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Webseite – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden

6.4. Verschlüsselter Zahlungsverkehr

Besteht nach dem Abschluss eines kostenpflichtigen Vertrags eine Verpflichtung, uns Ihre Zahlungsdaten zu übermitteln, werden diese Daten zur Zahlungsabwicklung benötigt.
Der Zahlungsverkehr über die gängigen Zahlungsmittel (Visa/MasterCard oder andere) erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS-Verbindung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.
Bei verschlüsselter Kommunikation können Ihre Zahlungsdaten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

6.5. Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch unserer Website kann Ihr Surf-Verhalten statistisch ausgewertet werden. Das geschieht vor allem mit Cookies und mit sogenannten Analyseprogrammen. Die Analyse Ihres Surf-Verhaltens erfolgt in der Regel anonym; das Surf-Verhalten kann nicht zu Ihnen zurückverfolgt werden.
Sie können dieser Analyse widersprechen oder sie durch die Nichtbenutzung bestimmter Tools verhindern. Detaillierte Informationen und Widerspruchsmöglichkeiten dazu finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie (EU)

7. Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Recht auf Auskunft: Sie sind gemäß Art. 15 DSGVO berechtigt Auskunft zu erhalten, welche personenbezogenen Daten verarbeitet werden, woher diese stammen, um welche Daten es sich handelt, ob diese weitergegeben werden und an wen und was mit den Daten gemacht wird.

Recht auf Berichtigung und Löschung: Gemäß Art. 16 DSGVO können Sie jederzeit die Berichtigung oder Vervollständigung der personenbezogenen Daten verlangen. Ebenso haben Sie im Sinne des Art. 17 DSGVO das Recht auf Löschung. Insbesondere bei Daten, welche veröffentlicht wurden, haben Sie auch das „Recht auf Vergessenwerden“, d.h. es werden die notwendigen Schritte unternommen, um alle Links, Kopien, Replikationen, oder ähnliches zu löschen.

Widerspruchsrecht: Sie können jederzeit von Ihrem Widerspruchsrecht gemäß Art. 21 DSGVO Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen.

Recht auf Einschränkung (oder auch Sperrung): Sie können im Sinne des Art. 18 DSGVO auch die Einschränkung der Verarbeitung der personenbezogenen Daten verlangen. Die erhobenen Daten dürfen dann nur mit einer individuellen Einwilligung verarbeitet werden oder die Verarbeitung muss dann konkret eingeschränkt werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Gemäß Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht die bereitgestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format übermittelt zu erhalten und die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten auf einen anderen Verantwortlichen zu verlangen.

Auch ein Recht auf Beschwerde bei der staatlichen Aufsichtsbehörde ist gemäß Art. 77 DSGVO vorgesehen.

8. Eigenschaft der Einwilligung

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt aufgrund vertraglicher oder gesetzlicher Grundlagen und entspricht den Anforderungen der EU-Verordnung Nr. 679/2016 (DSGVO).
Die Einwilligung in die Verarbeitung der zusätzlichen besonderen Kategorien von Daten ist freiwillig. Ohne Einwilligungen können diesbezügliche spezielle Vorkehrungen auch hinsichtlich weiterer Buchungen nicht berücksichtigt werden.
Die Einwilligung in die Datenverarbeitung bezüglich der Zusendung von Informationen, Angeboten und Neuigkeiten des Hotels erfolgt freiwillig. Durch Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten werden keine Angebote und Neuigkeiten übermittelt.

9. Änderungen

Der Verantwortliche behält sich das Recht vor, den Inhalt ganz oder teilweise zu ändern oder zu aktualisieren, auch aufgrund von Änderungen in der geltenden Gesetzgebung. Deshalb sind Sie gebeten, diesen Abschnitt regelmäßig zu besuchen, um sich über die neueste und aktuellste Version der Datenschutzerklärung zu informieren.